1/8

La Punt . Engadina
 

 

 

 
100 % investitionsfreiheit
100 % schweiz
immobilienerwerb für nichtschweizer ohne gesetzliche
ein-

schränkungen
 

 

lage St. Moritz und das oberengadin  einer der bekanntesten und exklusivsten Ferienregionen der Welt. Schick, elegant und exklusiv, mit einem sehr kosmopolitischen Ambiente liegt St. Moritz auf 1.856 m ü. M. inmitten der oberengadiner Seen-landschaft. Das trockene, prickelnde "Champagnerklima" ist legendär und die berühmte St. Moritzer Sonne scheint durch-schnittlich an 322 Tagen im Jahr. La Punt als unmittelbare Nachbargemeinde liegt 1700 m ü. M., am Fusse des Albula-passes.

 

project Luxuswohnungen im denkmal Die Bezeichnung  „Ches‘ Ota“ bezieht sich auf die für die Zeit um 1600 außerordent-liche Höhe dieses grossen Bauernhauses. Es ist daher davon auszugehen, dass hier ein vermögender Bauer hauste. Der steinerne Torbogen der Einfahrt ist datiert 1595 und trägt die Initialen AB. Gotische Stuben fehlen, hingegen gehören die meisten Balkendecken in die Barockzeit nach 1630. 

 

die fassaden sind übertüncht und tragen die Spuren verschiedener Umwandlungen bis ins späte 19. Jahrhundert hinein.

 

die innenausstattung ist  beachtlich und wenig verändert  Täferstuben mit  Balkendecken, Tonnen- und Kreuzgewölbe in den Kellerräumen,  in der Küche und in den Vorratssälen.  Die gemauerten Räume muten original an, die Ausstattung ist jedoch mehrheitlich zwischen 1630 und 1750 erneuert oder nach Brand ersetzt worden. In der Stube und der „Stüva sura“ sind Balkendecken eingezogen, die Bretterverkleidung der Kammern sind mit kräftig profilierten Deckenleisten vermutlich schon seit dem 17. Jahrhundert unterteilt. Die Gewölbe in den übereinander angeordneten Raumpaaren hinter der Stube sind vom Keller bis zur Vorratskammer im Obergeschoss dreigeschossig übereinander geschichtet.Die Spezialitäten des Hauses sind zahlreich. Zum Beispiel sind die Einfahrt und der vordere Bereich des darüber liegenden Ganges mit Kreuz-gewölben bedeckt.

 

Und in der Wand neben der Stubentüre öffnet  sich der schmale  Schacht mit der  Wandtreppe zum Obergeschoss. Die ausserordentliche Höhe und der dadurch grosszügige Raum der Ches‘ota bleiben auch bei der jüngsten Renovation be-stehen. Ebenso die antike Bausubstanz sowie die typischen Merkmale des Engadiner Bauernhauses. Allerdings entsteh-en neu fünf Wohnungen unterschiedlicher Grösse mit allen Bequemlichkeiten der Moderne.

 

Die gemütlichen  und  geschichtsträchtigen  Wohnräume erfahren diverse Ergänzungen durch erlesene Materialien und einen ausgesprochenen Sinn für Ästhetik. Abgerundet wird das Angebot durch einen Wellnessbereich und einen Garten zur Mitbenutzung. Zudem verfügt jede Wohnung über zwei Garagenplätze.

 

 

for more informations:

 

BLVE  architects

blue . real estate project development S. A.

 

office                      Carrer del Balneari 3 / E-07182 El Toro /

                                Calvia . Baleares / Mallorca

fon                         +34  (97 1)  23 22-54

e-mail                     info@blue-architecture-now.com

 

ST. MORITZ

 

 

ches´ota

 

copyright 2003 blue . real estate project development s. a. all rights reserved, branding and design by blue real estate project development s. a. (a company of the pm + consult international holding group ag / swiss)

 

BLVE ARCHITECTS